Marvel Comics Wiki
Advertisement
Doctor Strange
DoctorStrange.png
Eigenschaften
Spitznamen Sorcerer Supreme
Echter Name Dr. Stephen Vincent Strange
Version {{{Version}}}
Spezies Mensch
Geburtsort Philadelphia, Pennsylvania
Geschlecht Männlich
Größe 1,89 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt Strange Tales #110 (Juli 1963)
Gruppierungen Die Rächer,

Die Neuen Rächer, Illuminati, Defenders, The Order

Erfinder Stan Lee, Steve Ditko

Doctor Stephen Strange ist ein Superheld und Magier.

Persönlichkeit & Fähigkeiten[]

Als Arzt kennt er sich gut mit Medizin aus und hat auch ein ansehnliches Wissen an Kampfsportarten. So wurde er in Martial Arts trainiert und kann mit Schwertern, genauso mit Äxten und anderen Waffen umgehen. Zunächst sehr narzisstisch, änderte Strange sein Verhalten und wurde Empathievoller.

Durch sein großes Wissen in der Magie kann Strange gute, aber auch böse Magie anwenden und besiegte schon viele der stärksten Marvel Charaktere wie Galactus. Seine Magischen Kräfte bekommt er von den drei Gottheiten Agamotto, Hoggoth und Oshtur. Die se weren auch die ,,Vishanti" genannt. Manchmal holt er sich auch die dunklen Kräfte von Dormammu. Nachdem er von Dormammus Bosheit erfuhr, verzichtete er jedoch auf dessen Magie.

Durch seine Magie altert Strange langsamer und ist gegen jegliche Krankheiten immun. Außerdem besiegte er einst schon den Tod und verlor so auch seine Angst vor diesem. Seit dem ist er auch nicht mehr in der Lage, Angst zu spüren. Bei einem seiner Angriffe schießt er gefährliche Magie auf seine Gegner.

Er kann auch durch Dimensionen reisen oder andere Wesen in diese verbannen. Objekte können aus dem Nichts beschworen werden und dank der Magie ist es ihm möglich, Dinge zu verwandeln und manipulieren. Weitere seiner Fähigkeiten sind: Telekinese, Telepathie, Hypnose, Illusionen erzeugen, fliegen, durch Material gehen, Teleportation, magische Schilde als Schutz vor Angriffen erschaffen und Zeitmanipulation.

Zudem kann er anomalien im Universum fühlen und sich so vor Zeitreisenden und extradimensionalen Wesen schützen.

Strange kann auch immer zu seiner astralen Form verwechseln, bei welcher er seine Körperliche Form verlässt und unsichtbar wird. In dieser Form verspürt er keinen Drang zu essen, schlaffen, trinken oder atmen. Physikalische Gesetze können dann von ihm ignoriert werden. Die astrale Form erlaubt es ihm auch, sich so schnell wie Licht zu bewegen. Es ist dann fast unmöglich ihm Schaden zu zufügen. Nur einige der stärksten magischen Wesen wären noche eine Gefahr für ihn.

Doktor Strange besitzt auch die Fähigkeiten der Black Priests und kann deren Zeichen benutzen. Dadurch erhält er die Kräfte der Pyrokinese, Kyrokinese, Lähmung von Gegner und das auflösen von Organen. Mit seiner schwarzen Magie, die er aber nur selten benutzt, kann er die Kräfte seiner Gegner entnehmen und sich selbst geben.

Zu seinen magischen Objekten zählen das Auge des Agamotto, die Kugel des Agamotto, die Wand des Watoomb, das Buch der Vishanti und der Mantel der Levitation.

Fiktive Biographie[]

Doktor Stephan Strange war ein zunächst nur ein Chirurg. Er fiel vor allem wegen seiner Arroganz und seiner fehlenden Empathie gegenüber anderen auf. 1963 wurde Strange in einem Autounfall involviert. Im Krankenhaus operierte ihn einer seiner Bewunderer Dr. Nicodemus West, welcher Strange das Leben retten konnte. Nach der Operation hörten jedoch Stephans Hände nicht mehr auf zu zittern. Dadurch war es ihm unmöglich, weiter als Chirurg zu arbeiten. Verzweifelt suchte er nach einer möglichkeit, sein Zittern zu beenden. Nach langer Suche traf er den Ancient One in den tiefen des Himalayas. Dieser meinte, er könne alles heilen, auch das Zittern seiner Hände. Strange hoffte, dass der Ancient One sein unkontrollierbares Zittern zu heilen, doch der lehnte ab. Stattdessen gab er ihm die Chance, Magie zu studieren.

Enttäuscht wollte Strange den Ancient One verlassen, doch ein schlimmer Schneesturm erlaubte es ihm nicht, dessen Palast zu verlassen. Schließlich akzeptierte er das Angebot, als er die Kräfte des Ancient One mit eigenen Augen sah und Strange wurde in die Welt der Magie eingeführt. Mehrere Jahre lang wurde er trainiert. So erlangte Strange viele mytische Fähigkeiten. Irgendwann begann auch seine ewige Rivilaität mit Mordo, einem weiteren Schüler des Ancient One, der für seinen Verrat gegenüber seinerm Meister bekannt war. Während dieser Zeit änderte sich Strange und seine Arroganz verschwand. Der Ancient One erzählte daraufhin seinem Schüler, dass er von Anfang an die versteckten Kräfte des Doktors spüren konnte, weswegen er ihm auch dieses Angebot machte.

Nach einem Test gegen den Tod selbst, bekam Strange eine dauerhafte Narbe auf seiner Stirn und sein Alterungsprozess wurde verlangsamt. In den 1970-ern ging er wieder zurück in die USA. Dort begann er, gegen Kriminelle und Bösewichte zu kämpfen. Er wurde letztendlich auch Teil der Rächer.

Trivia[]

  • Er wiegt ungefähr 81 Kg.
  • Sein riesiges magisches Anwesen heißt Sanctum Sanctorum und befindet sich mitten in New York city. Für eine Zeit lang galt sie als Haupquartier von "The Order" und den neuen Rächern.

Quellen[]

Advertisement